Eulogius Schneider. Bonner Revolutionär.

Predigten - Schriften - Dokumente 1783-1794

 

Norbert Flörken

Format: 17,5 x 24,5 cm

576 Seiten, 11 s/w- Abb.

Gebundene Ausgabe

ISBN: 978-3-948568-00-9

24,80 €

  • 1,61 kg
  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1

Eulogius Schneider, Theologe, Franziskanerpater und späterer Jakobiner, lehrte seit 1789 an der kurfürstlichen Bonner Universität als Professor für Literatur und Schöne Künste. In seinem berühmtesten Schüler, Ludwig van Beethoven, weckte der radikale Aufklärer die Begeisterung für die Ideale der französischen Revolution, die später Ausdruck in dessen Oper Fidelio fanden. 1790 erlangte Schneider in Bonn großes Aufsehen durch den Druck seiner politischen und erotischen Gedichte. Nach seiner Entlassung aus dem Professorenamt schloss er sich in Straßburg den Jakobinern an und stieg zum öffentlichen Ankläger beim Revolutionstribunal auf. Als gefürchteter Fanatiker verhängte der ehemalige Priester nun rund dreißig Todesurteile, durch die er sich, selbst unter den Revolutionären, viele Feinde machte. Von Antoine de Saint-Just gefangen genommen, wurde Eulogius Schneider am 1. April 1794 in Paris guillotiniert.

 

In diesem dritten Band der Reihe „Bonner Gelehrte“ hat der Autor Norbert Flörken in bewährter Weise die Predigten, Schriften und Dokumente Schneiders aus der Zeit von 1783 bis zu dessen Tod zusammengetragen und wissenschaftlich aufbereitet.