Georg Schwedt


Der angesehene Chemiker Prof. Dr. Georg Schwedt, Jahrgang 1943, ist bereits als Autor zahlreicher Sach- und Lehrbücher, vorwiegend zu chemiehistorischen Themen und zur Lebensmittelchemie bekannt. Schwedt studierte Chemie in Göttingen, promovierte an der Universität Hannover und habilitierte sich 1978 an der Universität Siegen in Analytischer Chemie. Nach einer Professur in Göttingen war er Direktor des Instituts für Lebensmittelchemie und Analytische Chemie an der Universität Stuttgart. Von 1987 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2006 lehrte er als Professor an der TU Clausthal. 2010 wurde er in Anerkennung seiner Verdienste als Vortragender und Autor mit dem Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) für Journalisten und Schriftsteller ausgezeichnet.

Georg Schwedts grundlegendes Interesse an Geschichte und Literatur liegt schon in seiner Schulzeit begründet. Besonders liegt ihm dabei die Geschichte Bonns, seiner Wahlheimat, am Herzen. Seit 2017 ist er stellvertretender Vorsitzender der »Goethe-Gesellschaft, Ortsvereinigung Bonn«.